Liebe Eltern und Schülerinnen und Schüler,

über diesen Link finden Sie einen Erlass zu privaten Reisen von Schülerinnen und Schülern sowie von Lehrerinnen und Lehrern in Covid-19-Risikogebiete. Der Erlass weist auf die Rechtslage im Zusammenhang mit Reisen in Risikogebiete und das bei Rückkehr einzuhaltende Verfahren hin.

In der entsprechenden Begleitmail der Bez.-Reg. heißt es wörtlich: Ich bitte Sie, sehr deutlich auf die Einhaltung der bestehenden Regelungen hinzuweisen, um die Anzahl erneuter COVID-Fälle nach Ende der Herbstferien durch Reiserückkehrer möglichst gering zu halten., was ich hiermit tue.

Über den nachfolgenden Link finden Sie die aktuelle Liste der Risikogebiete. Darunter benenne ich nur einen kleinen Teil aktuell betroffener Länder. Von manchen der genannten Länder sind nur einzelne Regionen betroffen (Details s. rki-Liste).

Mit freundlichen Grüßen

Alexander Winzen

www.rki.de/covid-19-risikogebiete

Auszug, Stand 02.10.2020:

• Belgien
• Bosnien und Herzegowina
• Dänemark
• Frankreich
• Irland
• Island
• Kroatien
• Luxemburg
• Niederlande
• Österreich
• Portugal
• Rumänien
• Russische Föderation
• Schweiz
• Slowenien
• Spanien
• Türkei
• Ungarn
• Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Pausenregelung Georg-Forster-Gymnasium ab dem 26.10.2020:

Sekundarstufe I: alle Schülerinnen und Schüler verlassen während der 1. und 2. großen Pause das Gebäude und halten sich auf Hof 3 auf. In der Mittagspause kann das untere Foyer als Aufenthaltsbereich genutzt werden.

Sekundarstufe II: alle Schülerinnen und Schüler können sich im oberen und unteren Foyer und im Atrium aufhalten. Die Flure dienen nicht als Aufenthaltsbereich.

Essen und Trinken ist im Gebäude verboten. Dazu wird der Außenbereich aufgesucht.

(Beschluss der Lehrerkonferenz vom 7.10.2020)

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Eltern, 

wir sind froh, dass wir dank gemeinsamer Anstrengungen gut und vor allem gesund in das neue Schuljahr starten konnten. Dies ist uns gelungen, weil wir in großer Solidarität die AHA-Regeln [Abstand, Hygiene, Alltagsmaske] eingehalten und uns dadurch gegenseitig geschützt haben. Dafür danke ich allen Beteiligten!

Ab dem 01.09.2020 geht es in eine neue Etappe und wir möchten auch in dieser Zeit

  • - allen das Lernen am Georg-Forster-Gymnasium in möglichst infektionsgeschützter Umgebung ermöglichen,
  • - den Präsenzunterricht, wo auch immer möglich, dem Lernen auf Distanz vorziehen und
  • - Vorerkrankten und Risikopatienten (Kolleg*innen, Schüler*innen und Angehörige) einen besonderen Schutz zukommen lassen.

Ab dem 01.09.2020 gilt nach zu erwartender Erlasslage die Maskenpflicht nur noch auf dem Schulhof, im Gebäude und auf dem Weg zum eigenen Sitzplatz. Dies ist eine unterstützenswerte Schutzmaßnahme. 

Dennoch muss unser Blick vor dem Hintergrund der oben genannten Ziele und angesichts aktuell ansteigender Infektionszahlen weiter gehen. Nach Rücksprache mit der Schüler-, Eltern- und Lehrervertretung, im Einvernehmen mit der UNESCO-Schule im gleichen Gebäude sowie mit dem Schulträger sollen daher die Masken auch im Unterricht weiterhin getragen werden.

Die Grundsituation ist unverändert. Es gibt keinen wirksamen Impfschutz gegen eine Corona-Infektion. Die einzig wirksamen Maßnahmen sind Abstand, Hygiene und Mund-Nasenschutz. Der erforderliche Mindestabstand von 1,5 m ist in der Regel in normalen Unterrichtsräumen bei normaler Klassengröße in keinem Fall herzustellen.

In den ersten Wochen des neuen Schuljahres hatte sich das Tragen der Masken in den Schulen gut eingespielt. Obwohl die Maskenpflicht zunächst als Einschnitt im Unterrichtsalltag und angesichts der hohen Temperaturen auch als beschwerlich empfunden wurde, wurde diese Vorgabe zum Schutz aller beachtet und respektiert. Der Alltag hat also gezeigt, dass das Tragen der Masken zu leisten ist und wir infektionsfrei durch die ersten Wochen gekommen sind. Wir sind uns sicher, dass dies durch die Fortsetzung der Maskenpflicht auch während des Unterrichts auch weiterhin möglich sein wird. Das ist eine Frage der gegenseitigen Fürsorge und Solidarität.

Herzliche Grüße 

A. Winzen, Schulleiter                           N. Spitzer, Lehrerrat           

A. Dworczyk, Schülersprecher              S. Maier-Dittlof Schulpflegschaftsvorsitzende

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Was tun bei Erkrankungssymptomen?

Elternbrief vom 08.10.2020

Elternbrief vom 01.09.2020

Elternbrief vom 06.08.2020

Über diesen Link (oder die Hauptmenü-Leiste oben) finden Sie weitere Hinweise zum Schulalltag am GFG in Zeiten von Corona

GFG

Anmeldungen Polenaustausch

Anmeldungen Polenaustausch vom 10. - 16. April 2018.

Der Termin für unseren Gegenbesuch in Zory/Polen steht fest. Damit wir genauer planen können und auch die Hin- und Rückflüge buchen können, brauchen wir eine verbindliche Anmeldung aller, die mitfahren wollen und älter als 16 Jahre alt sind. Bevorzugt sind natürlich alle, die einen Gast bereits im September 2017 aufgenommen hatten. Wir wollen am Di 10.4.18 hinfliegen und am Mo 16.4.18 zurückkommen.

Weiterlesen ...

Voor de 5e keer

Voor de 5e keer

Zum bereits 5. Austausch mit unserer Partnerschule, dem Christelijk Lyceum Delft, sind Mitte Dezember 16 Schülerinnen und Schüler der EF und Q1 aufgebrochen. Begleitet von Frau Wirths, Herrn Barth und Herrn Hänsel ging es in das verschneite Delft.

Weiterlesen ...

Surfen, Segeln, Wasserski

Surfen, Segeln, Wasserski – Gleiten durch die Xantener Südsee
Auch wenn das Wetter in diesem Jahr eher kalt und ziemlich windig war: Die meisten Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe hatten viel Spaß, während der dreitägigen Sportfahrt zur Xantener Südsee eine von drei Wassersportarten zu erlernen: Wasserski, Segeln oder Wundsurfen standen zur Auswahl.

Weiterlesen ...

Weihnachtskonzert mit neuem Konzept

Weihnachtskonzert mit neuem Konzept. Das diesjährige Weihnachtsliedersingen wird mit verändertem Konzept stattfinden. Es wird unter dem Motto „Weihnachten in Europa“ stehen. In den am GFG unterrichteten Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Russisch und Italienisch werden typische Weihnachtsbräuche vorgestellt und durch jeweils zwei Lieder aus den Ländern ergänzt.

Weiterlesen ...

Projektorchester freut sich über Zuwachs

Projektorchester freut sich über Zuwachs. Beim Weihnachtskonzert am 16. Dezember 2017 in der Christuskirche wird es auch Beiträge des Projektorchesters geben (Orgelkonzert von Händel und Weihnachtslieder). Wer Querflöte, Geige, Bratsche oder Cello spielt und aktuell dem GFG zugehört oder ehemals dem GFG zugehörig war oder sich dem Gymnasium anderweitig verbunden fühlt, ist herzlich eingeladen, im Projektorchester mitzuwirken.

Weiterlesen ...

Mitmach-Aktion: „Deckel gegen Polio“

Unterstützt die Aktion des NaWi-Kurses 9a/d! In den letzten Wochen sind die Schülerinnen und Schüler des Differenzierungskurses der Klassen 9a und 9d Teil einer Hilfsaktion für Menschen geworden, die ohne Kinderlähmung aufwachsen sollen. Das Ziel der Kampagne" Deckel gegen Polio - 500 Deckel für 1 Leben ohne Kinderlähmung" ist es, diese schreckliche Krankheit einzudämmen oder gar sie ganz zu besiegen.

Weiterlesen ...

Besuch bei der BYK-Chemie

Besuch bei der BYK-Chemie in Wesel
Schülerinnen und Schüler des Georg-Forster-Gymnasiums Kamp-Lintfort erkunden das Spezialchemieunternehmen. Unmittelbar nach Schuljahresbeginn brachen 20 interessierte Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 10 und 11 in Begleitung der Chemie-Fachlehrerin Wiedner-Schneider zu einer Exkursion zum Chemieunternehmen BYK in Wesel auf.

Weiterlesen ...

Juniorwahl zur Bundestagswahl 2017

Zum zweiten Mal in diesem Jahr findet eine Wahl statt, an der auch Wahlberechtigte aus NRW beteiligt sind. Das Georg-Forster-Gymnasium hatte sich daher bereits zum Jahresbeginn für die Ausrichtung der Juniorwahl zur Bundestagswahl beworben – und den Zuschlag durch Kumulus e.V. erhalten.

Weiterlesen ...