Ökoteriaverein

Ökoteriaverein - zur Beitrittserklärung

Gründung

Der Ökoteria-Verein würde am 21. Oktober 1993 gegründet  und die Satzung beschlossen. Durch die Unterstützung von Seiten der Schulleitung der Hausmeister und einigen Eltern schaffte es der Vorstand, die Ökoteria am 1.Februar 1994 zu eröffnen.


Aufgabe

Zweck des Vereins ist die Unterstützung des Erziehungsauftrags des Georg-Forster-Gymnasiums Kamp-Lintfort, die Gesunderhaltung der Schüler/innen (§ 41 Abs. 1 ASchO). Den Schüler/innen, im Übrigen auch den sonstigen entgeltlich oder unentgeltlich am Gymnasium tätigen Personen, soll durch eine Schulcafeteria ein Angebot an gesunden Nahrungsmitteln und Getränken zu sozialen Preisen zur Verfügung gestellt werden. Der Verkauf von vollwertiger Nahrung wird eingebunden in ein ökologisches Gesamtkonzept.

Zur Verwirklichung des Satzungszweckes will der Verein des Georg-Forster-Gymnasiums Kamp-Lintfort insbesondere
• eine Cafeteria für die Pausen und die Mittagszeit,
• bei sonstigen schulischen Veranstaltungen oder Veranstaltungen bei mildtätigen Einrichtungen, insbesondere des Fördervereins des Georg-Forster-Gymnasiums Kamp-Lintfort e. V., Speisen und Getränke anbieten.

Organisation

Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden.

Betriebseinnahmen müssen Betriebsausgaben decken; die Erzielung von Betriebsgewinnen ist nicht vorgesehen.

Die Vereinsmitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins. Die Organe des Vereins arbeiten ehrenamtlich und ohne Vergütung. Es darf keine Person durch Ausgaben, die den Zwecken des Vereins fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

Mitgliedschaft

Der Mitgliedsbeitrag beträgt pro Jahr:

  • für Schüler  € 5
  • für Erwachsene € 15
  • für Lehrer € 15
  • für Familien € 20


Link zur Beitrittserklärung

Ehrenamtliche Mithilfe

Mit viel Kreativität und Ideen wird der Speisezettel immer wieder ergänzt oder verändert, ohne das Gesamtziel „vollwertige Ernährung“ aus den Augen zu verlieren. So wird es bei der Auswahl nie langweilig.

Das alles können wir nur zu angemessenen Preisen anbieten, weil wir Mütter haben, die uns 2 bis 3 Stunden in der Woche ehrenamtlich unterstützen.

Das Ökoteria-Team ist darauf angewiesen, dass sich immer wieder neue Eltern und Schüler bereit finden mitzumachen; sei es im ehrenamtlichen Ökoteria-Dienst an einem Vormittag oder durch ihre (Förder)-Mitgliedschaft im Ökoteria-Verein.

Sprechen Sie uns ruhig einmal an, wir freuen uns über jede Hilfe, die wir bekommen können.

Ihre Ansprechpartner sind:

Frau von Holten (Ökoterialeiterin)

Tel. 0 28 42 / 3 39 83 08

Herr Lidicky (für den Vorstand)

Tel. 0 28 42 / 8 12 99

Frau Koßmann

Tel. 0 28 42 / 9 27 42 48

Frau Roßmann

Tel. 0 28 42 / 9 75 78 87


Frühstücksangebot

Das Standardfrühstück besteht z.B. aus Salami-Eier-Käsebrötchen, Käse-Croissants, Prachtsemmeln mit Käse und Salami, Tomaten und Gurkenschnitten, Obst, Möhren, Kohlrabi und noch mehr. Zusätzlich bieten wir Oliven, Peperoni, Knäckebrot, Paprika und Sauerrahm Dinkel Chips, Puffreistaler, Müsliriegel, Quarkspeise und frischen Obst- und Gemüsesalat an. Alle Backwaren des Grundsortiments werden von einer Bäckerei der Region geliefert. Um Ihnen eine Preisvorstellung geben zu können: die angebotenen Snacks bewegen sich zwischen 0,05 € - 1,50 €
 

Weiterhin bieten wir jeden Tag eine Besonderheit an, z.B.:

  • Montags: Gemüsedip
  • Dienstags: Popcorn und Kuchen, Schafskäseröllchen
  • Mittwochs: Vollkornwaffeln und Grünkernfrikadellen
  • Donnerstags: Pizzabrötchen, auch vegetarisch, Quarkbällchen
  • Freitags:Lachs- und Thunfischschnitten


Mittagsangebot

Zum Mittagsessen (eine gute Stärkung für den Nachmittagsunterricht!), das wir von montags bis donnerstags anbieten, kochen wir z.B.:

  • Erbsen-Schinken-Sahne-Sauce mit Nudeln,
  • Pizza (Salami, Thunfisch, Hawaii),
  • Broccoli-Kartoffel-Gratin,
  • Erbsencurry mit Reis.



Das Mittagessen wird zu einem Preis von 2,50 € (Schüler) und 4,00 € (Lehrer) angeboten.

Mit viel Kreativität und Ideen wird der Speisezettel immer wieder ergänzt oder verändert, ohne das Gesamtziel „vollwertige Ernährung“ aus den Augen zu verlieren. So wird es bei der Auswahl nie langweilig.

Das alles können wir nur zu angemessenen Preisen anbieten, weil wir Mütter haben, die uns 2 bis 3 Stunden in der Woche ehrenamtlich unterstützen.