Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

für die Zeit von den Herbstferien bis zu den Weihnachtsferien hat das Schulministerium aufgrund des deutlich ansteigenden Infektionsgeschehens die bereits für das gesamte Schulgelände und Schulgebäude geltende Maskenpflicht wieder für den Unterricht - auch auf den Sitzplätzen - angeordnet. Ausnahmen sind nur auf der Grundlage aussagekräftiger ärztlicher Atteste möglich. Zum Lüften macht das Ministerium zusammengefasst folgende Angaben: Stoßlüften alle 20 Minuten, Querlüften wo immer es möglich ist, Lüften während der gesamten Pausendauer. Ausführlichere Informationen hierzu und zu weiteren Punkten der aktuellen Schulmail finden Sie im Elternbrief vom 21.20.2020.

Mit freundlichen Grüßen

Alexander Winzen

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Pausenregelung Georg-Forster-Gymnasium ab dem 26.10.2020:

Sekundarstufe I: alle Schülerinnen und Schüler verlassen während der 1. und 2. großen Pause das Gebäude und halten sich auf Hof 3 auf. In der Mittagspause kann das untere Foyer als Aufenthaltsbereich genutzt werden.

Sekundarstufe II: alle Schülerinnen und Schüler können sich im oberen und unteren Foyer und im Atrium aufhalten. Die Flure dienen nicht als Aufenthaltsbereich.

Essen und Trinken ist im Gebäude verboten. Dazu wird der Außenbereich aufgesucht.

(Beschluss der Lehrerkonferenz vom 7.10.2020)

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Liebe Eltern und Schülerinnen und Schüler,

über diesen Link finden Sie einen Erlass zu privaten Reisen von Schülerinnen und Schülern sowie von Lehrerinnen und Lehrern in Covid-19-Risikogebiete. Der Erlass weist auf die Rechtslage im Zusammenhang mit Reisen in Risikogebiete und das bei Rückkehr einzuhaltende Verfahren hin.

In der entsprechenden Begleitmail der Bez.-Reg. heißt es wörtlich: Ich bitte Sie, sehr deutlich auf die Einhaltung der bestehenden Regelungen hinzuweisen, um die Anzahl erneuter COVID-Fälle nach Ende der Herbstferien durch Reiserückkehrer möglichst gering zu halten., was ich hiermit tue.

Über den nachfolgenden Link finden Sie die aktuelle Liste der Risikogebiete.

Mit freundlichen Grüßen

Alexander Winzen

www.rki.de/covid-19-risikogebiete

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Absage der Fahrradkontrolle durch die Polizei

Corona-bedingt hat die Polizei die Kontrolle der Fahrräder unserer Schülerinnen und Schüler abgesagt. Da nun jedoch die dunkle Jahreszeit beginnt, wäre es sicher sinnvoll, die Fahrräder selbst auf ihre Verkehrssicherheit zu überprüfen. Dazu hat die Polizei die über diesen Link zu findende Prüfliste zur Verfügung gestellt.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Was tun bei Erkrankungssymptomen?

Elternbrief vom 21.10.2020

Elternbrief vom 08.10.2020

Elternbrief vom 01.09.2020

Elternbrief vom 06.08.2020

Über diesen Link (oder die Hauptmenü-Leiste oben) finden Sie weitere Hinweise zum Schulalltag am GFG in Zeiten von Corona

GFG

Digitaler Unterricht per Videokonferenz

Foto:GFG

Digitaler Unterricht per Videokonferenz

Unterricht, ohne dabei face-to-face zu interagieren, ohne den Schülerinnen und Schülern ins Gesicht zu schauen oder persönlich miteinander zu sprechen – geht das?

Diese Frage haben sich viele von uns Lehrern gestellt, insbesondere als feststand, dass die Zeit des Distanzlernens auch über die Osterferien hinaus anhalten würde.

Also wurde hin- und herüberlegt, welche Möglichkeiten es gibt und verschiedene Programme wurden ausprobiert. „Hängen geblieben“ sind wir dann bei Cisco Webex, einem Videokonferenzprogramm, das es ermöglicht, mit und ohne Video/Bild persönlich zu interagieren. Natürlich lief auch da nicht alles glatt, aber die Motivation und der gute Wille waren da. Auch wenn am Anfang nicht alle ihre richtigen Namen verwendet haben und man z.B. die Englischaufgaben mit „Superman“ besprochen hat. Oder man erst nach wenigen Minuten festgestellt hat, dass die Frage „Könnt ihr mich alle hören?“ in gesprochener Form wenig Sinn macht, weil die, die nichts hören, diese wohl dann nicht beantworten werden – also doch den Chat nutzen. Lösungen zu Aufgaben, die trotz sorgfältig vorbereiteter Präsentation dann alle auf einmal erschienen und die Besprechung der Lösungen somit hinfällig war. Die ersten Konferenzen, auf denen man auf vielen Videos erkennen konnte, dass die Friseure noch geschlossen haben…

Trotz anfänglicher Schwierigkeiten sind solche Konferenzen dank der Motivation und des Engagements auf Seiten der Schülerinnen und Schülern ebenso wie auf Seiten der Lehrenden eine sinnvolle Möglichkeit, die im Schulmanager gestellten Aufgaben durch zusätzliche Erklärungen zu ergänzen und das „Persönliche“ von Unterricht nicht ganz zu verlieren.

Srt