Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus am GFG

Wie alle Schulen des Landes NRW ist das GFG ab dem 16.03 2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen.

Eltern können ihre Kinder nach entsprechender Voranmeldung zur Betreuung in die Schule schicken, wenn die Voraussetzungen dafür erfüllt sind. Nutzen Sie bitte für die Anmeldung die Mailadresse schulleitung@gfg-kl.de.  Hier der Link, der Sie zu dem erforderlichen Formular führt. (Das Betreuungsangebot gilt für Kinder der Klassen 5 und 6 von Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen – insbesondere dem Gesundheitswesen – arbeiten). Weitere Informationen hierzu und zu vielen weiteren Fragen in Zusammenhang mit der coronabedingten Schulschließung finden Sie unter: https://www.schulministerium.nrw.de/

Insbesondere die zukünftigen Abiturientinnen und Abiturienten werden über die jeweiligen Fachlehrerinnen und Fachlehrer mit den noch nötigen Materialien versorgt und können auf gleichem Wege in schulischen Belangen ihre Fachlehrerinnen und Fachlehrer erreichen.

Die Abiturprüfungen finden nach dem jetzigen Stand der Informationen statt.

Die Abiturprüfungen wurden vom Ministerium für Schule und Bildung um drei Wochen verschoben. Die Zulassung zum Abitur wurde auf den 07.05.2020 festgelegt. Das schriftliche Abitur beginnt mit der ersten Klausur am 12.05.2020. Mit diesem Link geht es zu den neuen Terminen der schriftlichen Abiturprüfungen. Nähere Informationen hierzu erhalten die Schülerinnen und Schüler der Q 2 per Mail durch die Oberstufenkoordinatorin, sobald die schulinterne Planung dazu abgeschlossen ist.

Der für den 24. April 2020 vorgesehene Elternsprechtag wird nicht stattfinden können. Über Ersatzlösungen (Ersatztermin, Verlagerung in Mails, Telefonate oder Einzelsprechstunden) werden Sie baldmöglichst informiert. Darüber kann jedoch erst entschieden werden, wenn seitens des Schulministeriums geklärt ist, wann die Schulen unter welchen Bedingungen wieder ihre Arbeit aufnehmen dürfen.

Für die Übermittlung unterrichtlicher Informationen und Materialien bitten wir darum, dass alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 9 eine E-Mail an ihre Klassenleitungen schicken. Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II senden bitte jeweils eine E-Mail an ihre Fachlehrerinnen und Fachlehrer (eine Mail pro Fach), soweit dies nicht schon geschehen ist. Es ist sinnvoll, die zuhause bearbeiteten Unterlagen so zu ordnen und aufzubewahren, dass sie, wenn die Schule wieder geöffnet werden kann, zur Nachbesprechung vorhanden sind. In Ergänzung zu den von der Schule übermittelten Aufgaben haben die öffentlich rechtlichen Fernsehsender ihr Angebot am Morgen erweitert. Für die Jüngeren ist hier die „Sendung mit der Maus“ zu nennen, für die älteren Schüler und Schülerinnen „Planet Wissen“. 

Elternbrief vom 01.04.2020

Stand: 01.04.2020

GFG

Projekttag-Thema: Sicherheit

Beim Sicherheitstraining mit der Freiwilligen Feuerwehr Kamp-Lintfort konnten viele Fragen geklärt werden, z.B.:


Wie ist die Feuerwehr in Kamp-Lintfort organisiert und wie viele Leute arbeiten auf der Wache?
Welche Brandgefahren gehen von Netzteilen und Akkus aus?
Welche (überraschende) Gefahren bestehen bei Papierkorbbränden?
Welche Feuerlöschertypen gibt es?
Wie lösche ich mit einem Feuerlöscher?
Warum sollen Türen bei Bränden geschlosssen werden?
Wie verhalte ich mich bei Bränden?
Wie ist ein Rettungswagen ausgestattet?
Welche Gefahr geht von Brandrauch aus?
Welche Schutzkleidung haben Feuerwehrleute?
Wie können Feuerwehrleute im Rauch atmen?
Wie orientieren sich Feuerwehrleute im dichten Rauch und finden Verletzte?
Wie kann man Personen aus verbogenen Unfallautos befreien und welche Geräte benutzt man dazu?
Wie hoch fährt die Drehleiter aus, wie viele Sprossen hat sie und wie ist der Ausblick von oben?
Und natürlich: ab welchem Alter kann ich bei der Feuerwehr mithelfen?


Vielen Dank für die Antworten an die Freiwillige Feuerwehr Kamp-Lintfort!