GFG Startseite

Delft-Austausch 2018

Auch in diesem Jahr besucht eine Schüler-Delegation vom Georg-Forster-Gymnasium für sieben Tage das Christelijk Lyceum Delft. Am frühen Samstagmorgen fuhren 21 Schülerinnen und Schüler mit zwei begleitenden Lehrern in die Kamp-Lintforter Partnerstadt, um in Gastfamilien untergebracht das Leben und Lernen in den Niederlanden kennen zu lernen.

Darüber hinaus steht der Besuch von bedeutsamen niederländischen Städte wie Amsterdam, Den Haag und Rotterdam gemeinsam mit den holländischen Gastgebern sowie einer Delegation aus Israel auf dem Programm. "Dieser Austausch dient dazu, den europäischen Gedanken aufrecht zu erhalten!" meint Sabine Wiedner-Schneider, welche den Austausch seit sechs Jahren organisiert. So wurden beispielsweie in Amsterdam das frisch renovierte Anne-Frank-Haus, in Delft die Porzellan-Manufakturen sowie der Regierungssitz in Den Haag besucht. Auch nahmen die Deutschen nicht nur Einblick in den niederländischen Unterricht, sondern waren aktiv in die Lernprozesse eingebunden und konnten sich beteiligen.

Ein Highlight dieses Austausches ist sicherlcih der internationale Abend, der mit der Chanukka-Zeremonie der Israelis beginnt und mit internationalem Spiel, Sport und Spaß endet. "Die Verkehrssprache ist zumeist Englich, doch einzelne Worte in Niederländisch oder Hebräisch nehmen unsere Schüler dennoch mit!" verrät Wiedner-Schneider. Noch bis Freitag werden die Schüler mit ihren Begleitlehrern vor Ort bleiben, bevor es dann nach ereignisreichen Tagen wieder in die niederrheinische Heimat geht.

Hs