Hiermit laden wir für den nächsten Elternsprechtag zu folgenden Sprechzeiten ein:
Freitag, den 17.11.2017 von 15.30 bis 20.00 Uhr.

Die online-Eingabe der Sprechwünsche ist nur im folgenden Zeitraum möglich:
2.11.2017 ab 01:00 Uhr bis 9.11.2017 um 23:00 Uhr

Direktlink zur Terminreservierung: https://www.elternsprechtag-online.com/GFG

GFG Startseite

Wir waren dabei - Jugend-forscht-Wettbewerb

Wir waren dabei - Jugend-forscht-Wettbewerb 2017

Am 07.03.2017 fand der Jugend-forscht-Wettbewerb in Krefeld statt. Alle Teilnehmer mussten sich vorab mit einem selbst entwickelten Projekt ihrer Wahl anmelden, an dem sie vorher ca. ein halbes Jahr lang gearbeitet hatten.

Aus dem Jahrgang 9 unserer Schule nahmen Selin, Eva, Lena, Maya, Leon, Simon und Jorick (alle 9c) sowie Laila und Isabel (9d) teil.
Wir hatten alle zuvor unser Projekt im Differenzierungskurs Naturwissenschaften entworfen und ausgearbeitet. Isabel und Laila befassten sich mit dem Thema „Chewing Gum“, wie man Kleber aus Kaugummi herstellen kann. Simon, Jorick und Leon beschäftigten sich mit der Optimierung einer Batterie, der Volta-Säule. Und Lena, Eva, Selin und Maya haben eine umweltfreundliche Unterwasserstadt „Down to Atlantis“ entworfen. Nach der Begrüßung durch die Wettbewerbsleiter begutachtete die Jury die einzelnen Projekte und jede Gruppe musste ihr Projekt in einem kleinen Vortrag vorstellen. Zwischenzeitlich wurde auch für die Essensversorgung der Teilnehmer gesorgt.
Nachdem die Jury alle Projekte angesehen hatte, konnte sich auch die Öffentlichkeit und die Journalisten die Arbeiten anschauen, Fragen stellen und Fotos machen.
Anschließend gingen die Teilnehmer, Begleitpersonen und Projektbetreuer zur Feierstunde, bei der alle Teilnehmer, ihre Projekte und ihre Schulen aufgerufen und geehrt wurden. Dabei konnten alle Gruppen einen 1. oder 2. Preis in ihrer Kategorie gewinnen, oder sogar einige Sonderpreise. Das Projekt „Down to Atlantis - Leben unter Wasser“ gewann einen Sonderpreis der Hochschule Rhein-Waal. Die Gewinnerinnen dürfen an einem Wochenende in dem neuen FemLabor der Hochschule forschen. Zum Abschluss gab es noch einen weiteren kleinen Imbiss.
Am Ende des Tages bekamen alle Teilnehmer und Gewinner eine entsprechende „Jugend forscht“- Teilnahmeurkunde.

Geschrieben von Selin, Lena, Maya und Eva aus der 9c